Werkzeug und Teile für die Montage

  • Bohrmaschine mit 6 mm Bohrer
  • Inbusschüssel Grösse 2,5
  • Mauerhohldübel Grösse 6 mm. (Bei einer Holzwand ist kein Dübel erforderlich)
  • Schraube für Stange und wand (Es liegt auf dem Boden des Kastens)
  • Unterlegscheibe für Wand (Es liegt auf dem Boden des Kastens)

Montageanleitung

Beachten Sie, dass der Abstand zwischen der Aufhängung und dem Boden größer als der Gegenstand ist, den Sie aufhängen möchten, damit Sie den Boden reinigen können.

  • Bohren Sie ein 6 mm Loch in die Wand vor (bei einer Holzwand max. 4 mm)
  • Stecken Sie einen Mauerhohldübel ins Loch – je nach Wand. Fragen Sie eventuell im Baumarkt nach. Bei einer Holzwand ist kein Dübel erforderlich.
  • Schrauben Sie die beigelegte Schraube in die Stange hinein (das spitze Ende der Schraube soll in die Wand). Setzen Sie die Unterlegscheibe auf die Schraube.
  • Drehen Sie mit Hilfe der Stange jetzt die Schraube in die Wand (Der Schnabel darf nicht abmontiert werden).
  • Benutzen Sie kein Werkzeug an der Stange, dadurch könnten Kratzer entstehen.
  • Spannen Sie mit einem Inbusschlüssel Größe 2,5 die schwarze Schraube nach, die im Schnabel montiert ist.